Mittwoch, 26. Oktober 2011

Die Mühlen der Bürokratie

.... mahlen langsam (und vielleicht auch gerecht). Nachdem der Firmenbuchauszug da war, konnte ich zwar alle fehlenden Formalitäten erledigen, aber die endgültige Verständigung vom Gewerbeamt daaauuueeeert wieder. Seufz. Wenigstens habe ich keine Stolpersteine mehr zu befürchten.
Jaja, der österreichische Beamtenstaat. Da verstehe ich schon, dass die Wirtschaftskammer immer jammert, Österreich sei unternehmerfeindlich. Das ist zwar eine rhetorische Übertreibung, aber ich war immer wieder überrascht, wie lange alles gebraucht hat. Alles in allem mit Einspruch mehr als acht Monate.
Aber nun die gute Nachricht: es ist vollbracht. Ab 1.11.2011 bin ich offiziell Gewerbetreibende!
Zur Belohnung für alle kurvigen Kundinnen und für mich selbst ein Stück original Sachertorte mit Schlag.
Und für die eckigen unter uns, bzw. diejenigen, die um Süßes eher einen Bogen machen, einen Tafelspitz von Plachutta.

Kommentare:

  1. Darf ich auch zuerst etwas von dem Tafelspitz naschen + danach noch die Sachertorte kosten? .... damit die lieben Rundungen noch etwas runder werden ;O)

    Na dann herzlichen Glückwunsch Dir + allzeit viele wunderschöne, runde Frauen zum appetitlich einpacken!

    ein ganz lieber Gruß von der Lu

    AntwortenLöschen
  2. *lach*, diese Speisenfolge funktioniert natürlich auch, aber dann brauchst Du einen Magenbitter!!

    LG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. wird der nicht dazu geliefert? :O

    AntwortenLöschen